Master Grande Tradition Tourbillon Cylindrique à Quantième Perpétuel Jubilee

Ref. 5046520

Dieser meisterhafte Zeitmesser ist die perfekte Kombination aus der historischen Anlehnung an die Exemplare des 19. Jahrhunderts und einer Technologie der absoluten Spitzenklasse. Eingebettet in ein neues Gehäuse bietet das Zifferblatt eine optimale Ablesbarkeit der Anzeigen des ewigen Kalenders. Mit dem neuen Automatikwerk Jaeger-LeCoultre 985 ausgestattet ist es die erste Uhr, die ein fliegendes Tourbillon mit einer zylindrischen Spiralfeder in sich vereint und somit eine außerordentlich präzise Zeitmessung gewährleistet. Alles in allem ist es ein Zeitmesser höchster Präzision, der meisterhafte Komplikationen mit einer ausgesprochen überzeugenden Ästhetik kombiniert.

Rufen Sie unseren Concierge an +61 1800 710 665 Vom Montag bis zum Freitag
11 bis 20 Uhr (AWST)

Terminvereinbarung Einen Anruf erhalten
or
Hilfe

Sie benötigen Hilfe?

Rufen Sie unseren Concierge an unter +61 1800 710 665 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fokus

Eine leistungsstarke Automatikuhr

Eine leistungsstarke Automatikuhr

Die Automatikuhr Master Grande Tradition Tourbillon Cylindrique à Quantième Perpétuel Jubilee von Jaeger-LeCoultre wurde unter Einhaltung der reinsten uhrmacherischen Tradition entwickelt. Das in ein 42-mm-Gehäuse aus extra-weißem Platin eingebettete Automatikkaliber Jaeger-LeCoultre 985 verfügt über ein neues fliegendes Tourbillon mit zylindrischer Spiralfeder.
Die Kombination der zylindrischen Spiralfeder mit dem fliegenden Tourbillon garantiert eine Zeitmessung höchster Leistungsstärke und macht aus dieser Uhr aus Platin das präziseste Tourbillon mit ewigem Kalender der Welt.

Eine Automatikuhr mit ewigem Kalender

Eine Automatikuhr mit ewigem Kalender

Das Zifferblatt der Automatikuhr verweist in reizvoller Harmonie und mit optimaler Ablesbarkeit auf die Anzeigen des ewigen Kalenders: Wochentag, Monat, Datum, Jahr und Mondphase, deren Funktionen sich ausnahmslos über einen einzigen Korrektor einstellen lassen. Nur eine Einstellung genügt der Master Grande Tradition Tourbillon Cylindrique à Quantième Perpétuel Jubilee von Jaeger-LeCoultre bis zum Jahr 2100. Der Mechanismus des ewigen Kalenders berücksichtigt die Länge der einzelnen Monate und zählt den zusätzlichen 29. Februar in jedem Schaltjahr.

Die Automatikuhr auf der Weltausstellung 1889 in Paris

Die Automatikuhr auf der Weltausstellung 1889 in Paris

Diese in einer auf 180 Exemplare limitierten Auflage erhältliche Automatikuhr erinnert an die Feier des 180. Jahrestages von Jaeger-LeCoultre. Ein Saphirglas auf der Rückseite der Uhr bietet Einblicke in die traditionellen Veredelungen des Automatikwerks Jaeger-LeCoultre 985. Als Hommage an die Rolle des Schweizer Uhrmachers als Wegbereiter enthüllt die Schwungmasse aus 22 Karat Rotgold eine Nachbildung der Goldmedaille, die Jaeger-LeCoultre im Rahmen der Weltausstellung des Jahres 1889 in Paris verliehen wurde.

Technische Daten

Referenz:
5046520
Gehäusematerial:
Platin
Armband:
Alligatorleder
Kaliber Jaeger-LeCoultre
  • 985
Uhrwerk
  • Automatik
  • Anzahl Teile : 431
  • Halbschwingungen pro Stunde : 28800
  • Gangreserve : 48 Stunden
  • Lagersteine : 49
  • Federhäuser : 1
  • Höhe : 8.15 mm
Funktionen
  • Stunde - Minute
  • Sekunde
  • Ewiger Kalender
  • Mondphasen
  • Tourbillon
  • Datum
  • Jahr
  • Monat
  • Tag
Gehäuse
  • Platin
  • Wasserdichtigkeit : 5 bar
  • Durchmesser : 42mm
  • Höhe : 13.1mm
Zifferblatt
  • Gekörnt versilbert, aufgedruckte schwarze Indizes
Zeiger
  • Dauphines
Armband
  • Alligatorleder
Schließe
  • Dornschließe 18.0 mm

Jaeger-LeCoultre Kaliber 985