Polieren und Verzieren der Gehäuse

In dieser Werkstatt werden die Unebenmäßigkeiten entfernt, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind, um dem Gehäuse seinen perfekten Glanz zu verleihen. Um diesen Arbeitsschritt möglichst sorgfältig ausführen zu können, ist die Werkstatt in ein Halbdunkel getaucht, das nur vom grellen Licht der einzelnen Arbeitsplätze durchbrochen wird. Um den sog. „Hochglanz“ zu erreichen, den Jaeger-LeCoultre seinen Uhren verleiht, ist das ganze Know-how des Polierers gefragt. Auch die Atmos-Tischuhr wird mit derselben Sorgfalt veredelt und darüber hinaus geschliffen, feingeschliffen, poliert und lackiert.