Skelettierungen

  • Squelettage | Métier horloger | Jaeger-LeCoultre
Skelettierte Uhrwerke sind etwas ganz Besonderes und werden nur in limitierten Serien hergestellt. Bei jedem hundertstel Millimeter lässt sich der Graveur von seinem Geschick, seinem Savoir-faire und seiner Vorstellungskraft leiten. Um die Form der Einzelteile nicht zu verfälschen, legt er sie auf einen Wachsuntergrund und bearbeitet sie individuell. Zunächst wird mit einem feinen Strich der Bereich markiert, der ausgestochen werden soll. Anschließend wird das Metall mit einem etwas breiteren Stich ziseliert. Dabei ist es wichtig, nicht zu tief in das Material einzudringen, um es nicht zu durchbohren. Danach werden die Einzelteile an die Uhrmacher übergeben, die sie sorgfältig zusammensetzen. Nach dem Montieren gleicht das Uhrwerk einer luxuriösen, durchbrochen gearbeiteten Stickerei, das durch höchste Raffinesse besticht und von Rubinen und gebläuten Schrauben verziert ist.