Jaeger-LeCoultre Deep Sea Chronograph Cermet Die Legende in neuer Gestalt

17/01/2013

  • jaeger-lecoultre-deepsea-chronographe-sihh-2013

Im Jahr 2013 schlägt der Zeitmesser Deep Sea Chronograph Cermet von Jaeger-LeCoultre ein neues Kapitel in der Geschichte der Erforschung der Unterwasserwelt auf: Sein Aufstieg ist bekannt, sein Uhrwerk mit der außergewöhnlichen Zuverlässigkeit besitzt alle für Jaeger-LeCoultre typischen Eigenschaften, doch sein Gehäuse zeugt von einem bahnbrechenden technologischen Fortschritt.

Ein Gerät für die Profis
Dieser Zeitmesser ist sehr professionell ausgerichtet und das in mehr als einer Hinsicht: Er erfüllt alle Kriterien für Taucheruhren im Einklang mit der ISO-Norm 6425. Ausgestattet mit einer einseitig drehbaren Lünette, besitzt er ebenfalls mit Leuchtfarbe beschichtete Zeiger und Indexe, um auch bei schlechten Sichtverhältnissen eine einfache und fehlerfreie Ablesbarkeit zu gewährleisten. Um zu unterstreichen, dass dieser bis 10 bar (100 Meter) wasserdichte Zeitmesser unter Wasser absolut zuverlässig ist, prangt auf dem Gehäuseboden die Gravur eines von Blasen umgebenen Froschmannes. Die Taucheruhr ist mit einem Kalbslederarmband erhältlich, das dank einer Lackbeschichtung in jeder Situation vollständig wasserabweisend ist.

Eine Ikone in neuer Gestalt mit einem neuen Gehäuse
Das Gehäuse erscheint ebenfalls in neuer Gestalt: Trotz seiner großzügigen Maße mit einem Durchmesser von 44 Millimetern sorgt es dank des verstärkten Cermet für ein verblüffendes Gefühl der Leichtigkeit am Handgelenk.

Da das Cermet widerstandsfähiger gegenüber Stößen und Druck ist als reine Keramik, wird es insbesondere von Tauchern sehr geschätzt. Des Weiteren sorgt seine Schutzschicht aus Keramik für eine höhere Kratzfestigkeit im Vergleich zu Stahl.

Eine Spezialität von Jaeger-LeCoultre
Die Deep Sea Chronograph Cermet von Jaeger-LeCoultre wird von einem mechanischen Automatikwerk angetrieben, dem Jaeger-LeCoultre Kaliber 758. Es vollführt 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und ist mit den neuesten Errungenschaften der Forschungsabteilung von Jaeger-LeCoultre hinsichtlich der Stoßdämpfung ausgestattet. Das von Hand hergestellte, zusammengesetzte und verzierte Uhrwerk bietet eine Gangreserve von 65 Stunden.
Die Ganganzeige des aus zwei Scheiben bestehenden Chronographen der Taucheruhr Deep Sea Chronograph Cermet von Jaeger-LeCoultre sorgt für eine optimierte Sicherheit der Taucher, da sie auf einen Blick erfassen können, ob der Chronograph läuft, stillsteht oder auf Null zurückgestellt wurde. Diese Besonderheit inspiriert sich an einer historischen Kreation von Jaeger-LeCoultre: Dem Chronoflight.

Anlässlich ihres 180. Jubiläums im Jahr 2013 besinnt sich die Marke Jaeger-LeCoultre eines herausragenden Moments in ihrer Geschichte, um eine Kreation ins Rampenlicht zu rücken, deren ästhetische und technische Perfektion eine Hommage an das Savoir-faire der Grande Maison darstellt. 

Entdecken Sie die neuesten Kreationen 2013!