SIHH 2014 : Eine außergewöhnliche Tournee

19/02/2014

Seit 1833 entsteht jede Schweizer Uhr, welche die Signatur Jaeger-LeCoultre trägt, mit demselben Erfindergeist, durch den sich bereits der Gründervater Antoine LeCoultre auszeichnete. Jeder einzelne Zeitmesser ist ein Meisterwerk, dem mehr als 180 Jahre Savoir-faire zu Füßen liegen. Es ist dieselbe Vision von Exzellenz, welche die Uhrmacher, Handwerker, Ingenieure und Techniker miteinander teilen. Vereint unter ein und demselben Dach, im Herzen des Vallée de Joux, erweitern sie von Jahr zu Jahr erneut die Grenzen der Haute Horlogerie.

Vom 20. bis 24. Januar 2014 wird die vierundzwanzigste Ausgabe der größten Uhrenmesse der Welt, des „Salon International de la Haute Horlogerie“ (SIHH), in Genf veranstaltet. Zu diesem Anlass hat die Schweizer Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre vor der internationalen Presse und den autorisierten Händlern ihre Kollektion 2014 enthüllt. 

Im Rahmen der 8. Ausgabe der Wanderausstellung "Nouveautés Autour du Monde", die unter anderem durch Boutiquen in Genf, Frankfurt, Venedig, Paris, Moskau und China führt, geht die Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre mit ihren neuesten uhrmacherischen Kreationen auf Reisen.

Die erste Etappe der "Nouveautés Autour du Monde" ist die Genfer Boutique am 22. Januar 2014.

Sie können sich ab jetzt in unserem LeClub-Bereich registrieren, um über die Etappen dieser außergewöhnlichen Wanderausstellung informiert zu werden.

Stéphane Belmont präsentiert Ihnen die Neuheiten 2014 in einem Video.

180 Savoir-faire im Dienste der Kollektion Hybris Artistica: Das Video.