Grande Reverso Night & Day : Eleganz und Präzision

20/01/2014

  • Grande Reverso Night & Day

Das Jahr 2014 ist für die Uhrenmanufaktur Jaeger-LeCoultre der Zeitpunkt, ein neues Kapitel im Epos der Reverso zu schreiben und den Liebhabern der Uhrmacherkunst ein Modell zu enthüllen, das den Inbegriff der Reverso verkörpert und gleichzeitig durch den Komfort und die Unbeschwertheit eines Automatikwerks besticht.

Ein einziger Blick genügt, und die Wesenszüge der Uhr mit dem Wendegehäuse kommen in ihrer absoluten Reinheit zum Vorschein: Ein versilbertes Zifferblatt, umrahmt von den drei charakteristischen Godrons, applizierte arabische Ziffern in Schwarz, bis auf die 6, die ihren Platz einer weiteren nützlichen Anzeige gewährt hat. Auf die Stunden und Minuten wird durch facettierte Stabzeiger in blauer Farbe verwiesen, während der Zeiger für die Tag-/Nachtanzeige im selben Farbton in Form eines Dreiecks gestaltet ist. Da die Designer des Schweizer Uhrmachers Jaeger-LeCoultre ihren Sinn für Ästhetik und ihren Erfindungsreichtum im Dienste der optimalen Ablesbarkeit der Anzeigen geschickt umzusetzen wissen, ist das Zifferblatt der Tag-/Nachtanzeige in der Mitte durch eine waagerechte Linie geteilt, die den unteren Teil des guillochierten Clou-de-Paris-Dekors begrenzt und gleichzeitig eine raffinierte Verbindung zwischen der 6 und der 18 herstellt, damit die Tages- und Nachtstunden visuell voneinander zu unterscheiden sind. Denn bei Jaeger-LeCoultre gehen Schlichtheit und Feingefühl stets einher.

Ein automatisches Manufakturwerk

Die Uhr Grande Reverso Night & Day wird von dem Manufakturkaliber 967/B mit Automatikaufzug angetrieben. Wie alle in den Ateliers der Grande Maison des Vallée de Joux entwickelten und gefertigten Uhrwerke zeichnet es sich durch seine Beständigkeit und Zuverlässigkeit aus. Seine Unruh vollzieht 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Es besteht aus 200 Einzelteilen und bietet eine komfortable Gangreserve von 42 Stunden, die ihrem Besitzer das unbeschwerte Glück schenkt, sein Handgelenk mit einer Schweizer Uhr zu schmücken, die auch nach einer Nacht ausgiebigen Schlafes die Uhrzeit präzise anzeigt, in dem Wissen, dass die Bewegungen seines Unterarms im Laufe seiner Tagesaktivitäten ausreichen werden, um dem Mechanismus der Reverso die nötige Energie zu verleihen. 

Das Zifferblatt ist von einem Saphirglas geschützt, während der Gehäuseboden nach der reinsten Tradition der Reverso der Fantasie seines Besitzers die unbegrenzte Freiheit gewährt, ihn ganz nach Wunsch mit der Gravur seiner Initialen, eines Monogramms oder der Erinnerung an ein denkwürdiges Ereignis oder einen ganz besonderen Moment des Lebens zu personalisieren. Noch nie war es so angenehm und komfortabel, eine Reverso als Begleiterin für ein ganzes Leben auszuwählen.

Erfahren Sie mehr über die Neuheiten 2014