Gyrotourbillon 1

2004

Die Gyrotourbillon I steht ganz in der Tradition der großen Komplikationen der Manufaktur, die auf das Jahr 1890 zurückgehen. Ausgestattet ist sie mit dem ersten großen Komplikationskaliber für Armbanduhren der Manufaktur, dem Kaliber Jaeger-LeCoultre 177, das sich aus 679 Bauteilen zusammensetzt! Es verfügt über drei wichtige Komplikationen: Ein sphärisches Tourbillon, einen Ewigen Kalender mit doppelt retrograden Anzeigen und die Sonnenzeitanzeige der Zeitgleichung. Als Krönung bietet es eine Gangautonomie von acht Tagen. Mit dem Zusammensetzen und Einstellen dieses Meisterwerks wird ein einziger Uhrmacher betraut. Für die Herstellung der 75 Exemplare dieser limitierten Serie benötigten die qualifiziertesten Kunsthandwerker insgesamt sieben Jahre.