Ein Feuerwerk der Rekorde bei Quarzwerken

1981

Das Kaliber Jaeger-LeCoultre 606 mit Ewigem Kalender und zentraler Sekunde ist 1981 das flachste seiner Generation. Im Jahr darauf wird es jedoch vom Kaliber 601 überholt, das den Titel des flachsten Kalibers für sich beanspruchen kann: Bei einem Durchmesser von 11,7 mm ist es nur 1,8 mm hoch. Doch noch in demselben Jahr stellt Jaeger-LeCoultre mit dem Kaliber 608 seinen eigenen Rekord in den Schatten: Seine Höhe beträgt nur 1,6 mm! 1987 geht die Manufaktur innovative Wege durch die Kombination von Quarz und Mechanik. Das Kaliber Jaeger-LeCoultre 630 Mecaquartz setzt sich als einer der kleinsten Chronographen der Welt durch.