Rendez-Vous Celestial von Jaeger-LeCoultre: Die schöpferische Freiheit

17/01/2013

  • rendez-vous-celestial-sihh-2013

Die  Rendez-Vous  Celestial,  ein  neuer  Zeitmesser  aus  dem  Hause  Jaeger-LeCoultre  hat  ein Rendezvous mit dem Himmel. Sie präsentiert sich als wahre Ode an die schöpferische Freiheit, welche die Manufaktur aus dem Vallée de Joux seit 1833 inspiriert. Ihre Eleganz, eine Hommage an die Kunsthandwerksberufe, ist untrennbar mit ihrer herausragenden Mechanik verbunden. Sie ist  im  Einklang  mit  der  traditionellen  Uhrmacherei  gefertigt  und  Ausdruck  von  180  Jahren Geschichte, uhrmacherischem Können und technischer Perfektion. Die Rendez-Vous Celestial von  Jaeger-LeCoultre  lädt  zu  einer  galaktischen  Reise  ein  und  erinnert  daran,  dass  vor  180 Jahren Antoine LeCoultre unter demselben Sternenhimmel ins Leben rief, was einmal die große Uhrenmanufaktur des Vallée de Joux werden sollte. 

In ihrem Gehäuse aus 18 Karat Weißgold offenbart die Uhr ihren Charme auf indirekte Weise. Wie ein Echo des Lichts tanzen die Diamanten vom Rand des Gehäuses bis hin zu den Kronen und der Lünette, um schließlich als Diadem über den Ziffern zu erstrahlen. Das Zifferblatt gibt der  Schönheit  des  seltenen  Kunsthandwerks  nach,  bewahrt  jedoch  die  Ablesbarkeit  aller Anzeigen. Die für die Kollektion typischen Ziffern strecken sich mit ihrer modernen Silhouette auf  der  Rundung  einer  nach  altüberlieferter  Tradition  von  Hand  guillochierten  und  mit transparentem  blauem  Lack  überzogenen  Sichel.  Der  Stundenbogen  befindet  sich  über  einer Scheibe, die das fesselnde Schauspiel des Himmelsgewölbes zeigt, mit einer auf eine kostbare Lapislazuli-Platte aufgesetzten Sternkonstellation. Die Konzepteure des Modells haben ihren Sinn für Poesie unter Beweis gestellt und sich dazu entschieden, die Zeit durch eine Sternschnuppe
persönlicher  zu  gestalten.

Ein Sternzeichenkalender auf dem Zifferblatt ermöglicht es, über einen Jahreskalender, der das System der Zeitanzeige und -messung steuert, zu jeder Zeit im Jahr die Position der Sternbilder anzuzeigen. Der  entspiegelten  Saphirglasbodens  lässt  den  Betrachter  die  Geheimnisse  dieses  Kalibers  mit beeindruckender Präzision ergründen, während das Auge auf  der  Zifferblattseite unmittelbar  durch  die  Sternschnuppe  in  Bann  gezogen  wird,  die  ein Rendezvous mit dem Schicksal möglich macht. Wie eine Einladung, sich etwas zu wünschen ...

Entdecken Sie die neuesten Kreationen 2013!