Reverso 60ème

1991

Die Reverso 60ème bildet den Anfang der in limitierter Auflage gefertigten Reverso-Modelle mit Komplikationen. Ihr großes Gehäuse in 18 Karat Rotgold umschließt unter dem guillochierten Zifferblatt aus massivem Silber das Kaliber Jaeger-LeCoultre 824 mit Handaufzug, das über eine Gangreserve und eine Datumsanzeige mit Zeiger verfügt. Seitdem hat die Manufaktur immer wieder neue Modelle entwickelt. 1993 verfügt die Reverso über ein Tourbillon, 1994 über eine Minutenrepetition, 1996 über einen retrograden Chronographen, 1998 über eine zweite Zeitzone und im Jahr 2000 über einen Ewigen Kalender.