Auszeichnung für die Grande Reverso 986 Duodate

06/12/2010

  • News 548
Jaeger-LeCoultre erhielt den Preis für die „Uhr des Jahres“ in den Niederlanden

Einmal im Jahr wird von der niederländischen Zeitschrift 00/24 Horloges die Auszeichnung für die „Uhr des Jahres“ vergeben. Eine offizielle Jury aus Uhrenspezialisten und bekannten holländischen Persönlichkeiten wählte die Uhrenmarken aus, die in sechs verschiedenen Kategorien nominiert waren. Am Freitag den 4. Juni gab die Jury ihre Entscheidung bekannt. In der Preisklassen-Kategorie zwischen 3.000 und 10.000 € konnte sich die Grande Reverso 986 Duodate durchsetzen und unterstreicht als „Uhr des Jahres“ die berühmte klassische Eleganz und technische Hochwertigkeit von Jaeger-LeCoultre. Grande Reverso 986 Duodate Eines der großen klassischen Merkmale der Reverso-Linie ist das Wendegehäuse. Dank dieser Erfindung können die Uhren mit jeweils einem Zifferblatt auf der Vorder- und auf der Rückseite ausgestattet werden. Bei der Reverso Grande Duodate 986 zeigt das versilberte Zifferblatt der Vorderseite die Ortszeit an. Es verfügt darüber hinaus über eine kleine Sekunde bei 6 Uhr sowie über eine Datumsanzeige, die sich in einer bogenförmigen Öffnung am oberen Rand der rechteckigen Minutenaufteilung mit dem langgestrecken „Clous de Paris“-Muster befindet, das einen Kontrast zum vertikal guillochierten Bereich auf dem restlichen Zifferblatt bildet. Dreht man das Gehäuse, erscheint eine zweite Zeitzonenanzeige, die sich vor einem glatten schwarzen Hintergrund mit samtartiger Oberflächenveredelung abhebt. Sie wird von einer nützlichen Tag-/Nachtanzeige begleitet. Die zweite Zeitzone kann direkt mit der Krone eingestellt werden, unabhängig von. Minutenzeiger und Datum. Inspiriert vom Art-déco-Stil der 1930er Jahre - als die Reverso eingeführt wurde - spielt das zweite Zifferblatt mit dem „Kreis im Kreis“-Konzept, das für eine beeindruckende Wirkung sorgt. All die nützlichen Funktionen der beiden Zifferblätter werden von einem einzigen patentierten mechanischen Handaufzugswerk angetrieben, dem Kaliber Jaeger-LeCoultre 986.