Einschalen

  • Technique horlogère: emboîtage de montres | Jaeger-LeCoultre
Das Einschalen vollzieht sich in absoluter Stille und höchst sauberer Arbeitsumgebung. Unbefugtes Betreten dieses konstant auf Überdruck gehaltenen Heiligtums ist strengstens untersagt. Das Kaliber wird ins Gehäuse eingepasst; Zifferblatt und Zeiger liebevoll appliziert; Kornzangen und Schraubendreher finden ihren Platz auf dem Einschalkissen, auf dem das Gehäuse ruht. Nachdem diese Arbeitsetappe bestanden ist, verbergen die Uhren in ihrem Innern auf immer das Geheimnis ihrer Meisterfertigung. Die zusammengesetzte Uhr wird sodann den zahlreichen Tests und Kontrollen unterzogen, die Jaeger-LeCoultre den Zeitmessern der Manufaktur auferlegt.