Reverso Gyrotourbillon 2

Ref. 2332420

In der Geschichte des sphärischen Tourbillons wird ein neues Kapitel aufgeschlagen. Durch die Ausstattung mit einer zylindrischen Spiralfeder verfügt das Uhrwerk, dessen Endbearbeitung ein Beispiel für das anspruchsvolle kunsthandwerkliche Geschick von Jaeger-LeCoultre ist, über eine außergewöhnliche Präzision.

Rufen Sie unseren Concierge an +31 20 710 59 85 Vom Montag bis zum Freitag
10 bis 19 Uhr (CET)

Leder- und Metallbänder kaufen Terminvereinbarung Einen Anruf erhalten
or
Hilfe

Sie benötigen Hilfe?

Rufen Sie unseren Concierge an unter +31 20 710 59 85 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Fokus

Zylindrische Spiralfeder, Kaliber Jaeger-LeCoultre 174

Zylindrische Spiralfeder, Kaliber Jaeger-LeCoultre 174

Zum ersten Mal wurde eine Armbanduhr mit einer zylindrischen Spiralfeder ausgestattet. Durch ihre Form verfügt das Kaliber 174 über eine deutlich verbesserte Frequenzkonstanz sowie zwei Endkurven, um jeden Schlag noch präziser zu gestalten. Für eine optimierte Präzision.
Außergewöhnliche Verzierung, Reverso Gyrotourbillon 2

Außergewöhnliche Verzierung, Reverso Gyrotourbillon 2

Brücken und Platinen aus Neusilber, "Genfer Streifen" und "Clous de Paris", gestreckte und abgeschrägte Brücken, gebläute Schrauben - die Reverso Gyrotourbillon 2 kombiniert hochwertige Endbearbeitungen mit den höchsten Ansprüchen der Uhrmacherei. Das berühmte sphärische Tourbillon ist eingebettet in eine Uhr von seltener Schönheit.
Sphärisches Tourbillon, Kaliber Jaeger-LeCoultre 174

Sphärisches Tourbillon, Kaliber Jaeger-LeCoultre 174

Eine Hemmung mit sphärischem Tourbillon von besonderer Raffinesse: eine höhere Frequenz, ein gesteigertes Trägheitsmoment der Unruh, eine zylindrische Spiralfeder und schnellere Käfigdrehungen.
Das sphärische Tourbillon

Das sphärische Tourbillon

Beim Kaliber 177 von Jaeger- LeCoultre hingegen stehen die dreidimensionalen Unruh-Rotationen im Zentrum einer außergewöhnlichen uhrmacherischen Erfindung. Sechzig Sekunden benötigt der ultraleichte äußere Käfig für eine Umdrehung. Das innenliegende Gestell mit Unruh, Unruhspirale und Hemmung rotiert weitaus schneller, und zwar innerhalb von 24 Sekunden, was 2,5 Umdrehungen pro Minute entspricht. Natürlich haben sich die Uhrmacher bei der Wahl dieser auf den ersten Blick kuriosen Drehzahl etwas gedacht. Sie ist verantwortlich dafür, dass die goldene Unruh jede Minute einmal in ganzer Schönheit am Auge des Betrachters vorbeiziehen kann. Danach taumelt sie wieder scheinbar schwerelos, aber auf exakt vorausberechneten Bahnen durch den extrem leichtgewichtigen Mikrokosmos des sphärischen Tourbillons. Gerade einmal ein drittel Gramm bringen alle 90 Komponenten des komplexen Drehkörpers auf die Waage. Ohne die Verwendung von Aluminium für das kugelförmige äußere Drehgestell und Titan sowie ebenfalls Aluminium für das innere Gestell wäre diese minimale Spitzenleistung unerreichbar geblieben. Dank des niedrigen spezifischen Gewichts von Aluminium wiegt der mit modernster Fünfachsentechnologie gefertigte Außenkorpus nur 0,035 Gramm. Das gleiche Teil aus Stahl brächte hingegen 0,11 Gramm auf die Waage. Was wie Aluminium wegen seiner optimalen Dichte-Gewicht-Relation, seiner Stabilität und Korrosionsfestigkeit für Flugzeuge oder Hochleistungsmotoren taugt, kann bei Tourbillons nicht fehl am Platz sein. Zumal Aluminium für die Uhrmacher von Jaeger-LeCoultre keinen grundsätzlich neuen Werkstoff darstellt. Innovationsfreudig wie immer experimentierten sie bereits in den 1940er Jahren mit komplett aus Aluminium gefertigten Rohwerken. Nur bei der Unruh haben die Techniker nicht an Gewicht gespart. Sie ist aus 14-karätigem Gold gefertigt und besitzt verstellbare Massescheiben, was für ein besonders hohes Trägheitsmoment sorgt, das dem außergewöhnlichen Schwingverhalten ungemein dienlich ist. Das sphärische Tourbillon des Kalibers Jaeger-LeCoultre 174 (Reverso Gyrotourbillon 2) ist ein weiterer Meilenstein in diesem außergewöhnlich komplexen Bereich. Als mechanisches Wunderwerk, das seinesgleichen sucht, übt dieses sphärische Tourbillon mit seinen über einhundert Komponenten eine unglaubliche Faszination aus, die von der Komplexität, der Geschwindigkeit und der Schönheit herrührt, mit denen es sich in drei Dimensionen bewegt. Seine Frequenz wurde auf 4 Hz erhöht (gegenüber 3 Hz beim Gyrotourbillon 1), und es ist mit einer zylindrischen Spiralfeder ausgestattet, wie sie bei den Uhren der Marine vorzufinden ist. Im Gegensatz zu flachen Spiralfedern ist die zylindrische Spiralfeder an ihren beiden Extremitäten mit jeweils einer Endkurve ausgestattet, dank derer ein perfekter konzentrischer Schlag gewährleistet wird. Diese beiden Merkmale – eine hohe Frequenz und eine zylindrische Spiralfeder – sorgen für eine deutliche Optimierung der Präzision. Der innere und gleichzeitig schnellere Käfig des sphärischen Tourbillons vollführt 3,2 Rotationen pro Minute, das entspricht einer vollständigen Drehung alle 18,75 Sekunden. Der äußere, ultraleichte Käfig aus Aluminium hingegen vollführt eine Umdrehung pro Minute. Eine weitere technische Besonderheit stellt das Federhaus dar, das mit einem Kraftmomentbegrenzer ausgestattet ist, um eine perfekte Gangregelmäßigkeit über einen Zeitraum von 50 Stunden zu gewährleisten. Sobald das Kraftmoment nicht mehr ausreichend ist, schaltet sich der Begrenzer ein und hält die Uhr an. Des Weiteren blockiert er die Handaufzugsmechanik, sobald die Gefahr eines Kraftüberschusses besteht. Um die wunderbare Choreographie des Mechanismus der Uhr zu unterstreichen, haben die Designer der Manufaktur die Arme der Unruh minutiös skelettiert. Das sorgt nicht nur optisch für einen raffinierten und eleganten Akzent, sondern verringert darüber hinaus auch das Gewicht der Unruh.
2.2.2 Kaliber Jaeger-LeCoultre 174 à Gyrotourbillon 2

2.2.2 Kaliber Jaeger-LeCoultre 174 à Gyrotourbillon 2

Uhrwerk:
• Kaliber Jaeger-LeCoultre 174, mechanisch mit Handaufzug, von Hand in der Manufaktur hergestellt, zusammengesetzt und verziert
• Höhe: 11,25 mm
• 371 Komponenten
• 50 Stunden Gangreserve
• Steine: 58

Das sphärische Tourbillon:
Das Schlüsselelement des Gyrotourbillon 2 ist die zylindrische Spiralfeder mit Endkurven.
Die zweite Version des Gyrotourbillons zeichnet sich durch ein elementares Organ aus: Eine zylindrische Spiralfeder mit Endkurven. Diese wurde einst vom englischen Uhrmacher John Arnold erfunden, der sie sich 1782 patentieren ließ. Aufgrund ihrer aufwendigen Herstellung und der problematischen Miniaturisierung war diese bahnbrechende Erfindung, die eine regelmäßige und perfekt isochrone Entwicklung der Spiralfeder gewährleistet, ausschließlich Marinechronometern und einigen Taschenuhren mit spezifischen Dimensionen vorbehalten. Eine Tatsache, die von Uhrmachern mit innovativen Ideen sehr bedauert wurde, da eine zylindrische Spiralfeder sich weitaus besser regulieren lässt als eine flache Spiralfeder.

Die Ingenieure und Uhrmacher der Manufaktur haben sich die Form des sphärischen Tourbillons zunutze gemacht und präsentieren eine zylindrische Spiralfeder, die in eine Armbanduhr eingebettet ist. Kombiniert mit den spezifischen Vorzügen des sphärischen Tourbillons stellt diese Innovation einen großen Fortschritt für die Genauigkeit dar und schenkt einer Uhr, die den Bewegungen des Handgelenks folgt, eine bis dato unerreichte Ganggenauigkeit.

• Äußerer Käfig: Aluminium, eine vollständige Umdrehung in 60 Sekunden
• Innerer Käfig: Eine vollständige Umdrehung in 18,75 Sekunden
• Unruh: Trägheitsmoment 12,5 mg x cm²
• Unruhfrequenz: 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
• Komponenten: 100

Technische Daten

Referenz:
2332420
Gehäusematerial:
Rotgold
Armband:
Alligatorleder
Kaliber Jaeger-LeCoultre
  • 174
Uhrwerk
  • Handaufzug
  • Anzahl Teile : 373
  • Halbschwingungen pro Stunde : 28800
  • Gangreserve : 50 Stunden
  • Lagersteine : 58
  • Federhäuser : 1
  • Höhe : 11.10 mm
Funktionen Zifferblatt Vorderseite
  • Stunde - Minute
  • 24-Stunden-Anzeige
  • Sekunde
  • Sphärischer Tourbillon
Funktionen Zifferblatt Rückseite
  • Ganganzeige
Gehäuse
  • Rotgold
  • Wasserdichtigkeit : 3 bar
  • Abmessungen (L*B) : 55*36mm
  • Höhe : 15.8mm
Zifferblatt Vorderseite
  • Email weiß emailliertes Gelbgold
Zifferblatt Rückseite
  • Weißgold rhodiniert
Zeiger Vorderseite
  • Bâton
Zeiger Rückseite
  • Bâton
Armband
  • Alligatorleder
Schließe
  • Doppelblattfaltschließe 20.0 mm

Jaeger-LeCoultre Kaliber 174

Versandpolitik und Rückgaberecht

Versandpolitik

Nur Einzelpersonen, die in Frankreich, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Irland, Spanien, Italien, Deutschland, Österreich, Dänemark, Schweden und Finnland leben, dürfen Produkte über das Kundenkontaktzentrum oder die Website erwerben.

Bitte beachten Sie, dass Jaeger-LeCoultre nicht an bestimmte Adressen, wie z. B. Postfächer oder Hotels, versendet.

Versandkosten werden von Jaeger-LeCoultre erhoben und dem Preis der Jaeger-LeCoultre Produkte angerechnet.

Im Allgemeinen übernimmt Jaeger-LeCoultre die Versandkosten, außer bei Bestellungen unter 500 Euro. Mehr dazu erfahren Sie auf der Website.

Klicken Sie hier, um mehr Informationen über unsere Versandpolitik zu erhalten.

Rückgaberecht

Wir möchten, dass Sie 100%ig mit uns zufrieden sind. Als Kunde oder Geschenkempfänger haben Sie deshalb die Möglichkeit, über das Kundenkontakt-Center erworbene Jaeger-LeCoultre Artikel innerhalb von Vierzehn (14) Tagen nach Erhalt zurückzugeben.

Artikel, die nicht über das Kundenkontakt-Center eingekauft wurden, können NICHT an das Versandzentrum der Jaeger-LeCoultre E-Boutique zwecks Rückerstattung oder Umtausch zurückgegeben werden.

Rückgaben von Jaeger-LeCoultre Artikeln, die nicht mit den Bedingungen und dem zeitlichen Rahmen unserer Verkaufsbedingungen übereinstimmen, können von Jaeger-LeCoultre zurückgewiesen und an Sie zurückgesandt werden.

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zum Rückgaberecht zu erhalten.

Preise, Steuern und Versandkosten

Die auf den Produktseiten der Website angezeigten oder über das Kundenkontaktzentrum angegebenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, jedoch ohne Versandkosten und andere Steuern, sofern nicht anders angegeben. Die anzuwendende Währung wird je nach Versandziel aktualisiert, nachdem Sie uns die Lieferadresse mitgeteilt haben.

Jaeger-LeCoultre behält sich das Recht vor, Preise und Lieferkosten jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern. Die Produktpreise und Versandkosten, die zu dem Zeitpunkt, an dem Sie seitens Jaeger-LeCoultre eine Auftragsbestätigung erhalten, auf der Website angezeigt oder vom Kundenkontaktzentrum genannt werden, werden von Jaeger-LeCoultre eingehalten.

Die Versandkosten sind nicht auf den Produktseiten aufgeführt, sondern werden je nach den von Ihnen gewählten Lieferoptionen dem Verkaufspreis angerechnet.

Klicken Sie hier, um mehr Informationen zu Preisen, Steuern und Versandkosten zu erhalten.

Zufriedenheitsgarantie

Jaeger-LeCoultre ist bemüht, allen Kunden leichten Zugang zu unseren Zeitmessern zu verschaffen. Sollten Sie Unterstützung bei Ihrer Online-Bestellung benötigen oder Fragen zur E-Boutique haben, kontaktieren Sie bitte unseren Concierge Service telefonisch (+31 20 710 59 85) oder per E-Mail. Unser Concierge steht Ihnen montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr MEZ zur Verfügung.

Sichere Bezahlung

Zahlungen und Transaktionen erfolgen über ein sicheres Online-Zahlungs-Gateway, das Ihre Kartendaten verschlüsselt (Secure Sockets Layer (SSL) 128-Bit-Verschlüsselung).

Jaeger-LeCoultre ergreift sowohl administrative, technische als auch physische Maßnahmen, um Ihre persönlichen Daten vor Verlust, Diebstahl oder Missbrauch sowie unerlaubten Zugriff, Offenlegung, Abänderung oder Zerstörung zu schützen.

Aus Sicherheitsgründen wird Ihr Anruf bei unserem Concierge Service aufgenommen und im Rahmen der gesetzlichen Frist verwahrt. Von unserem Kundenkontakt-Center aufgenommene Gespräche, die Kreditkarteninformationen enthalten, werden vollständig verschlüsselt und nur zur Abwicklung von Kreditkartentransaktionen verwendet.

Klicken Sie hier, um mehr Informationen über die Bezahlung mit Kreditkarten zu erhalten.