YEARBOOK FIVE - eine Ode an die Dualität der Reverso

15/11/2011

  • YearBook Five
Seit 2007 veröffentlicht Jaeger-LeCoultre jedes Jahr sein Yearbook, ein reich illustriertes Buch im Großformat, welches seine Inspiration aus den neuesten Arbeiten der hoch angesehenen Uhrmacherkünstler des Vallée de Joux zieht, um einen Zugang zu breit gefächerten kulturellen und künstlerischen Horizonten zu liefern.

Als Zeichen verdienter Anerkennung widmet Jaeger-LeCoultre sein fünftes Werk der Reverso. Zur Feier des 80. Jahrestages des legendären Zeitmessers mit Wendegehäuse enthüllt diese großartige Publikation einige der seltensten und symbolträchtigsten Modelle, die seit dem Jahr 1931 erschaffen wurden. Sie würdigt diese wunderschönen Mechanismen und erzählt die Geschichte von Reverso Modellen, die mit den majestätischen Wappen von Königen und Prinzen graviert sind. Das YEARBOOK FIVE unterstreicht außerdem einen der wichtigsten Aspekte der Reverso: Dualität. Das ursprünglich zum Schutz des Zeitmessers während der Polospiele erfundene Wendesystem des Gehäuses ging von Anfang an über die schlichte Schutzfunktion hinaus. Die Rückseite der Uhr wurde auf zahlreiche Arten und Weisen interpretiert: persönliche Gestaltung, Verzierung des Mechanismus, zweite Zeitzone, Edelsteinfassungen, u.v.m. Das YEARBOOK FIVE nimmt dieses Vorder- und Rückseitenexperiment als Ausgangspunkt für eine Präsentation origineller Ansichten der Welt und ihrer Protagonisten.

Unter dem Blickwinkel des italienischen Verwandlungskünstlers Arturo Brachetti und der amerikanischen Fotografin Mary Ellen Mark sowie unter der Feder des russischen Journalisten Eduard Dorozhkin und des französischen Kunsthistorikers Joël Busca geht dieses Buch über die bloße Welt des Scheins hinaus. Von den Kulissen des Bolschoi über Argentinien und Afrika bis hin zu isländischen Vulkanen strebt es danach, Masken zu lüften und alles zu enthüllen. Doch liegen nicht hinter jeder Maske noch andere Masken? Dualität stößt stets auf Identität. Wie kann man zwischen Zwillingen unterscheiden? Metamorphose und Erschütterungen in den grundlegenden Elementen: Dualität ruft ein Echo und einen Spiegeleffekt hervor, der eine Bedeutung erzeugt. So frohlockend wie die Reverso erfreut sich auch dieses Werk daran umzustoßen, zu überraschen, zu verführen und mit dem Sichtbaren und Vorhersehbaren zu spielen.

Als würdiges Schmuckstück für die Bücherregale von Kunst- und Uhrenliebhabern und als unverzichtbare Ausgabe für alle Jaeger-LeCoultre Begeisterten zieht das Yearbook Five seine Inspiration aus dem umkehrbaren Wesen der Reverso. Und dennoch ist sein Zauber nicht abzuwenden.

Jaeger-LeCoultre ist stolz, in der fünften Auflage seines Yearbooks die Bilder von Astrid Muñoz - berühmte Fotografin und Topmodell - zu veröffentlichen, die auf ihren Reisen das Wesen von Ländern und Menschen mit ihren Kulturen und Traditionen einfing.