Extreme LAB

2007

Als erste Uhr in der Geschichte der Uhrmacherei, bei der vollständig auf Schmiermittel verzichtet werden kann, steht die Master Compressor Extreme LAB am Anfang einer Reihe hochtechnologischer Uhren, die von der Manufaktur entwickelt werden. Schon drei Jahre später setzt sich die Master Compressor Extreme LAB 2 Tribute to Geophysic als innovativste Chronographenuhr ihrer Generation durch. Am Handgelenk des erfahrenen Bergsteigers Stefan Schaffter nimmt sie an der Erstbesteigung eines Gipfels im Himalaya teil, der seitdem auf den Namen Mont Antoine LeCoultre getauft wurde.