Amvox

2004

In Zusammenarbeit mit dem renommierten britischen Automobilhersteller Aston Martin führt Jaeger-LeCoultre eine ganz besondere Uhrenlinie ein: Die AMVOX. Die Buchstaben A und M sind eine Anspielung an Aston Martin, und VOX verweist auf die berühmte Memovox von Jaeger-LeCoultre, da die erste AMVOX dank des Kalibers Jaeger-LeCoultre 918 über einen Wecker verfügte. Im Jahr 2005 verblüfft die AMVOX2 Chronographe mit einer atemberaubenden Vorrichtung zum Auslösen des Chronographen. Dabei werden die beiden traditionellen Drücker durch ein Kippgehäuse ersetzt. Um die Funktionen START, STOPP und RÜCKSTELLUNG zu bedienen, genügt ein Druck auf das Glas der Uhr.