Zwei Rücken an Rücken sitzende Zifferblätter

1994

Die Tischdecke eines kleinen Restaurants im Vallée de Joux diente als Ausgangspunkt für ein neues Reverso-Konzept. Was wäre, wenn die berühmte Uhr zwei separate Zifferblätter besäße, auf jeder Seite eines? Der Traum wird mit dem Kaliber Jaeger-LeCoultre 854 verwirklicht, das auf der Vorderseite die Zeit im Hier und Jetzt und auf der Rückseite die Zeit einer anderen Zone anzeigt. Drei Jahre später verfügt auch die Damenversion über zwei separate Zifferblätter, das eine für den Tag, das andere für die Nacht. Und die Reverso Duetto geht noch einen Schritt weiter: Sie spielt mit den Zeiten, dem Erscheinungsbild und der Persönlichkeit.