Das kleinste Uhrwerk der Welt

1929

1929, als die weltweite Krise die Nachfrage nach Luxusgütern zum Versiegen bringt, nehmen sich die Uhrmacher der Manufaktur einer weiteren Herausforderung an: Die Schaffung des kleinsten Uhrwerks der Welt. Aus der Extremminiaturisierung des Duoplan-Uhrwerks entsteht das Kaliber 101, das mit 74 Einzelteilen nicht mal ein Gramm auf die Waage bringt. Ein Rekord, der bis dato niemals gebrochen wurde. Dieses Kaliber wird weiterhin regelmäßig gebaut, wenn auch in sehr kleinen Stückzahlen. Am Tag ihrer Krönung im Jahr 1953 trug Elisabeth II. von England eine Uhr, die mit diesem Uhrwerk der Superlative ausgestattet war.