Jaeger-LeCoultre empfängt Sammler auf dem Salon QP in seiner „Lounge der Komplikationen“.

19/04/2014

Zum ersten Mal eröffnet Jaeger-LeCoultre auf dem Salon QP einen Messestand für Sammler, an dem eine Selektion der höchsten Komplikationen präsentiert wird.

Der speziell aus der Abteilung Patrimoine der Schweizer Manufaktur Jaeger-LeCoultre angereiste Meisterhistoriker Marc-André Strahm wird sich der Überprüfung des Fertigungsjahres und der Komplikation von Exemplaren des Hauses Jaeger-LeCoultre widmen und sie als Bestandteil des Jaeger-LeCoultre-Services „Stammbuchauszug“ registrieren.

Besitzer eines Exemplars der Marke Jaeger-LeCoultre werden darum gebeten, Termine schriftlich zu vereinbaren. Senden Sie dazu eine E-Mail mit dem Betreff „Abteilung Patrimoine“ an: rsvp-uk@jaeger-lecoultre.com, unter Angabe der Modellbezeichnung, der Kollektion und Referenzdaten und mit beigefügten Abbildungen oder Kopien von Garantieheften usw.

Um Sammler und Uhrenliebhaber auch weiterhin zu begeistern, präsentiert Jaeger-LeCoultre im Rahmen seiner Ausstellung auf dem Salon QP mehrere hohe Komplikationen, von denen die meisten zum ersten Mal im Vereinigten Königreich zu sehen sind, unter anderem die Duometre Spherotourbillon, die Gyrotourbillon 1 und die Reverso Gyrotourbillon 2.