Verrückt nach Reverso

10/01/2012

  • Mad Men
Die Manufaktur Jaeger-LeCoultre, die dafür bekannt ist, die Welt der Uhrmacherkunst mit einer eigenen Ästhetik und Raffinesse zu beeinflussen, stellt heute ein neues limitiertes Modell ihrer legendären Reverso vor. Die Grande Reverso Ultra-Thin Tribute to „Mad Men“ ist der preisgekrönten Fernsehserie auf AMC gewidmet und weist eine besondere Gravur auf. Fünfundzwanzig individuell gearbeitete und nummerierte Exemplare der Grande Reverso Ultra Thin Tribute to „Mad Men“ sind ab Februar 2012 erhältlich. Neben der langen Tradition und dem besonderen Können der Manufaktur Jaeger-LeCoultre im Bereich des Designs würdigt diese limitierte Serie den beispiellosen Stil von „Mad Men“. Die Uhren werden in einer auf das Design von „Mad Men“ abgestimmten, walnussfarbenen Box mit eingeprägtem Logo von Sterling Cooper Draper Pryce angeboten. Das Logo wurde außerdem von Hand auf den Boden jedes nummerierten Exemplars graviert. Zusätzlich sind jeder Uhr ein Brief von Roger Sterling, verschiedene hochwertige Werbedrucke von Jaeger-LeCoultre, Bilder der Grande Reverso Ultra Thin Tribute to „Mad Men“ und eine vom Schöpfer und Produzenten der Serie, Matthew Weiner, signierte Ausgabe von Roger Sterlings Buch „Sterling's Gold“ beigelegt. „Manche Legenden schöpfen ihre Kraft aus ihrem Alter. Gefangen in der Vergangenheit und für immer erstarrt, erzählen sie nur von der Vergangenheit. Manchmal ist der Zauber jedoch so groß, dass etwas Seltsames passiert: die Legende lebt, atmet, wächst und gewinnt an Schönheit, ohne an Ausstrahlung zu verlieren. Aufgrund ihrer Einzigartigkeit konnte sich die Reverso im Laufe der Zeit in vielerlei Kostümen zeigen, ohne dabei je ihr wahres Wesen zu verlieren", erklärt Jérôme Lambert, CEO von Jaeger-LeCoultre. Wie kein anderer Zeitmesser erzählt die Edition Grande Reverso Ultra Thin Tribute to „Mad Men“ eine Geschichte. 1931 wurde für Polo-Spieler eine technologisch fortschrittliche Uhr konzipiert, deren Zifferblatt drehbar war, um es vor Schäden zu schützen. Gleichzeitig zierte die Rückseite eine individuelle Gravur. Das patentgeschützte Design im Art déco-Stil und die solide Funktionalität erfuhren unmittelbaren Zuspruch. Im Laufe der vergangenen 80 Jahre entwickelte sich die Reverso mit neuen Antlitzen, Größen und Komplikationen stets weiter. Heute bedeutet das Tragen einer solchen Uhr den Zugang zu einer exklusiven Welt – der uhrmacherischen Geschichte und des ästhetischen Raffinements. Seit der Erstausstrahlung im Jahr 2007 hat sich „Mad Men“ als eine besonders anerkannte Fernsehserie etabliert. Als einzige Fernsehserie konnte sie in vier aufeinander folgenden Jahren den Emmy® Award als beste Drama-Serie gewinnen sowie in drei aufeinander folgenden Jahren den Golden Globe® Award als beste Drama-Fernsehserie. „Mad Men“ wird von Lionsgate produziert und ab März 2012 wird die fünfte Staffel auf AMC ausgestrahlt. Die Manufaktur Jaeger-LeCoultre Seit 1833 nimmt Jaeger-LeCoultre einen wichtigen Platz in der Geschichte der Uhrmacherkunst ein und ließ sich als erste Manufaktur im Vallée de Joux in der Schweiz nieder. Dem Fortschritt zugewandt vereinte die Manufaktur die komplette Bandbreite an technischen und künstlerischen Berufen unter einem Dach und trug maßgeblich zur Entwicklung der Uhrmacherkunst in dieser Region bei. Die Manufaktur kann ein beeindruckendes Sortiment vorweisen: uhrmacherische Erstlingswerke, Kreationen voller Superlative und legendäre Modelle wie die Reverso, die Duoplan, die Master Control, die Memovox Polaris, die Gyrotourbillon und die Atmos. Die Meisteruhrmacher, Ingenieure und Techniker verfügen über ein altüberliefertes Savoir-faire. Sie sehen sich von einem steten Streben nach technischen Verbesserungen geleitet und erschaffen jede einzelne Uhr mit derselben Leidenschaft. Jedes Meisterwerk zeugt von der 178-jährigen Tradition und profitiert zudem von modernster Technologie, wenn es nach edelster Tradition im Vallée de Joux angefertigt wird. Jaeger-LeCoultre blickt auf ein reiches Erbe von über 1 200 Kalibern und über 350 registrierten Patenten zurück und bleibt somit eine führende Referenz im Bereich der hohen Uhrmacherkunst.