Die AMVOX5 World Chronograph, präsentiert bei den 8 Stunden von Le Castellet

12/04/2010

  • News 526
Die erste AMVOX mit Chronograph und Weltzeitfunktion

11. April 2010. Die AMVOX5 World Chronograph, die durch die raffinierte Kombination von unvergleichlicher Uhrmacherkunst und höchster Qualität im Automobilsport besticht, schlägt ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit von Jaeger-LeCoultre und Aston Martin auf. Vorgestellt wurde der beeindruckende Zeitmesser anlässlich der 8 Stunden von Le Castellet auf dem Circuit Paul Ricard, bei dem Aston Martin Racing mit den Piloten Harold Primat, Stefan Mücke und Adrian Fernandez eine hervorragende 2. Position belegte. Durch die farblich hervorgehobenen Namen von 24 legendären Städten kann der Träger auf einen Blick die Uhrzeit in den 24 Zeitzonen der Welt ablesen. Ein subtiles Detail verweist auf die Verankerung der Uhr in die Welt des Automobil-Sports – zwischen den Städten prangt anstelle von London die in der englischen Grafschaft Warwickshire gelegene Ortschaft Gaydon, in der sich der Sitz und die Manufaktur von Aston Martin befinden. Die AMVOX5 World Chronograph wird ausschließlich in einer auf 300 Exemplare limitierten Serie aus Keramik und Titan erhältlich sein sowie in einer auf 200 Exemplare limitierten Serie aus Keramik und 18 Karat Rotgold. Zwei auf jeweils 100 Exemplare limitierte Racing-Serien aus Keramik und Titan mit einem schwarzen oder einem weißen Zifferblatt werden unter den Rennsportfans für Begeisterung sorgen. Inspiriert von der Höchstleistung der LMP1-Prototypen von Aston Martin Racing sind diese Modelle mit Chronographenzählern in Karbon ausgestattet und bestechen durch die orangefarbenen Akzente auf der Weltzeitscheibe, der Chronographensekunde und den Nähten des Kalbslederarmbands. Entdecken Sie das neue Meisterwerk der Partnerschaft von Jaeger-LeCoultre und Aston Martin und werfen Sie einen Blick auf die Fotos von der Präsentation und dem spannenden Rennen am vergangenen Wochenende.