Die Reverso grande complication à triptyque

  • Hybris Mechanica reverso triptyque
Die Reverso grande complication à triptyque ist in jeder Hinsicht ein eindrucksvolles Beispiel für künstlerische und technische Spitzenleistung. Ihre Umsetzung nahm dreieinhalb Jahre intensiver Arbeit in Anspruch. Für die verschiedenen mechanischen Einheiten wurden ganze fünf Patente eingetragen, angefangen beim Hebelwerk zwischen den beiden Gehäuseteilen aus Platin.

Die Wahrung uhrmacherischer Traditionen ist für Jaeger-LeCoultre mehr als nur leere Worte. Sie ist integraler Bestandteil einer Philosophie, die Erfolg versprechenden Innovationen stets einen großen kreativen Freiraum gewährt.

Die fünf angemeldeten Patente betreffen:
• den Tierkreiszeichenkalender
• die Blockiermechanik des Gehäuses
• die Übertragungswippe
• der Impulsmechanismus
• die Uhr mit drei separaten Zifferblättern