Die Uhr im Mittelpunkt eines grandiosen Fahrerlebnisses

  • Aston Martin partner bg 6

Die Uhr der zweiten Generation aus der AMVOX-Kollektion wurde im September 2005 am Sitz von Aston Martin im englischen Gaydon vorgestellt, gefolgt von der Einführung der „DBS“-Editionen im Jahr 2007. Beide Unternehmen erhöhten einmal mehr ihre professionellen Ansprüche, und die AMVOX2 Chronograph verblüffte Technikliebhaber und Uhrenkenner gleichermaßen mit einer bahnbrechenden technischen Neuheit: Dem vertikal auslösbaren Chronographen. Dank dieser technischen Innovation kann auf die traditionellen Drücker verzichtet werden, da die Chronographenfunktionen Start, Stopp und Rückstellung durch einen Druck auf das Glas des Uhrengehäuses ausgelöst werden. Durch die Kombination eines ausdrucksstarken Designs und höchster Spitzenleistung avanciert die AMVOX2 zur ultimativen Fahreruhr. Sie steht beispielhaft für die perfekte Verschmelzung von fortschrittlichster Technik und wertvollen Erfahrungswerten aus der Uhrmacherkunst. Inspiriert von den Startern eines Rennwagens und als Wegbereiter für beispiellose Errungenschaften in der Uhrmacherei und der Automobilherstellung ließ die AMVOX2 eine Jaeger-LeCoultre Uhr und einen Aston Martin Sportwagen mehr zusammenwachsen denn je und ebnete den Weg für ein ehrgeiziges Projekt: Die Transponder (s. Die Reise).

Klicken Sie auf AMVOX-Kollektion, um mehr über die Uhren dieser Partnerschaft zu erfahren.