Reverso Geschichten: 10. Kapitel, Dev Patel

14/02/2012

Handgelenk zum diskreten Accessoire ihrer Gefühle gemacht. Im Jahr 2011 eröffnete Jaeger-LeCoultre anlässlich des 80. Jubiläums der Reverso das „Virtual Museum“, einen Ort, an dem Menschen ihre Inspiration mit anderen Reverso-Liebhabern teilen können.

Wer das „Virtual Museum“ betritt, kann die Welt dieser legendären Uhr und ihre Geschichte entdecken.
Auf der Seite „Am Handgelenk gesehen “ im Virtual Museum werden außergewöhnliche Menschen vorgestellt, die von ihrer ganz persönlichen Beziehung zur Reverso erzählen, von ihrem Bezug zur Zeit und der Verbundenheit, die sie gegenüber diesem Gegenstand empfinden, mit dem sie die Zeit messen und sie verfolgen können.

Jahrelang war ich davon besessen überall wo ich war, Bäume zu zeichnen. Es begann in der Highschool, genauer gesagt während des Mathematik-Unterrichts. Ich schnappte mir einen Schreibblock und verbrachte Stunden damit, mein Gekritzel zu perfektionieren - alles war mir recht, um meine Langeweile zu vertreiben! Und über die Jahre ist dieses Bild einfach bei mir hängen geblieben. Ich erinnere mich, vor kurzem habe ich in einem Restaurant für einen der Mitarbeiter, der ein Autogramm von mir haben wollte, einen Baum auf einer Papierserviette skizziert.

Das Symbol des Baums strahlt viele Qualitäten aus, die man gewöhnlich mit einer guten Führungskraft oder auch mit einem tollen Partner verbindet. Ein Versorger, der stark ist und Schutz bietet, der sensibel, bodenständig, kreativ oder auch selbstlos ist. Ich will mich zwar nicht wie ein kompletter Hippie anhören, aber ich habe wirklich das Gefühl, dass Bäume Weisheit und ein gewisses Mysterium besitzen, das ihnen eine zauberhafte und magische Aura verleiht. Sie sind der Inbegriff des Neuanfangs, so wie ein Baum jedes Jahr seine Blätter verliert und neue Blätter hervorbringt. Ihr wirklicher Charme und ihre Macht liegen darin, dass sie große Stärke ausstrahlen können, gleichzeitig aber auch eine ungeheure Sensibilität. Als jemand, der sein ganzes Leben lang neugierig war und begierig, immer neue Dinge zu lernen, bemühe ich mich, genau diese Eigenschaften für mich zu erreichen.

Was ich damit sagen möchte ist wohl, dass für mich das Bild eines Baums das Leben in all seiner Komplexität und Schönheit darstellt. Es steht für mögliche Chancen und Träume und sollte uns alle daran erinnern, dass es nicht darauf ankommt, perfekt zu sein... sondern zu wachsen....

„Wer einen Baum pflanzt, Der pflanzt Hoffnung." (Lucy Lacrom, „Plant a Tree“)

Lasst eure Träume erblühen...


Dev Patel ist ein britischer Schauspieler. Einer breiten Öffentlichkeit wurde er als Jamal Malik in Danny Boyles Film SLUMDOG MILLIONAIRE (2008) bekannt. Für diesen Film erhielt Patel zahlreiche Preise, darunter einen „Critics' Choice Award“ und einen „Screen Actors Guild Award“. Patel wurde auch durch seine Rolle als Anwar Kharral in der britischen Teenie-Dramaserie Skins bekannt. Zuletzt konnte man Dev in M. Night Shyamalans Fantasyfilm THE LAST AIRBENDER in den Kinos bewundern. Im Independent-Film CHERRY, der 2011 gedreht wurde, übernahm er eine Hauptrolle als Gegenspieler von James Franco und Ashley Hinshaw. Im Moment dreht er in einer weiteren Hauptrolle neben Jeff Daniels, Emily Mortimer und Allison Pill die HBO-Serie THE NEWSROOM von Aaron Sorkin, die von Scott Rudin produziert wird.

Ein weiterer seiner Filme hatte letzte Woche in London Premiere: THE BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL von Regisseur John Madden. Dev Patel besuchte die Weltpremiere des Films und trug dabei eine Jaeger-LeCoultre Grande Reverso Ultra Thin Tribute to 1931.„