An der Startlinie in Le Mans

  • Aston Martin partner bg 11
2009 war ein hervorragendes Jahr für Aston Martin Racing und Jaeger-LeCoultre. Die Manufaktur war auch in diesem Jahr wieder der offizielle Uhrensponsor des Rennsportteams. Exakt ein halbes Jahrhundert nach dem Sieg von Aston Martin mit dem DBR1 bei den Sportwagen-Weltmeisterschaften setzte sich die Marke erneut bei den Le Mans Series durch und gewann die Team- und Einzelwertung mit ihrem verblüffenden LMP1-Wagen. Ein besonderes Highlight der Partnerschaft sind die beiden limitierten Editionen der AMVOX2 Chronograph Racing-Modelle – die einzigen Chronographen, die nicht mit Drückern betätigt werden. Harold Primat (CH), einer der Co-Piloten des Wagens 009 auf der legendären Rennstrecke von Le Mans neben Stuart Hall (GB) und Peter Kox (NL), trug während des Rennens den Prototypen Nr. 1 der AMVOX2 Chronograph Racing in der regulären Titan-Edition am Handgelenk. Die Uhr hat nicht nur die Runden völlig unbeschadet überstanden, sondern stellte auch ihre hohe Zuverlässigkeit in Extremsituationen unter Beweis.