Die Grande Maison eröffnet ihre erste Boutique in Deutschland

14/10/2013

Am 14. Oktober 2013 eröffnet Jaeger-LeCoultre offiziell die erste deutsche Boutique in der Mainmetropole Frankfurt. Das von der Gerhard D. Wempe KG geführte Geschäft befindet sich in exklusiver Lage in der Goethestraße 4 - 8 und erstreckt sich über zwei Etagen auf insgesamt 150 Quadratmetern. Mit der weltweit 54. Jaeger-LeCoultre Boutique setzt das Unternehmen seine globale Expansion im Jahr 2013 weiter fort.

Dieses Jahr feiert die Grande Maison ihr 180-jähriges Bestehen und nimmt dies zum Anlass, ihre internationale Präsenz weiter auszubauen und die erste Boutique in Deutschland, in der Frankfurter Innenstadt zu eröffnen. Auf zwei Etagen können Sammler und Liebhaber Jaeger-LeCoultre hautnah erleben. Das Interior Design ist von Marika Chaumet Architecture Interieure Paris neu entworfen worden und zeichnet sich durch diskreten Luxus, gediegene Intimität und zeitgemäße Raffinesse aus. Der im Konzept verwendete Alabaster schafft eine lichtdurchflutete, warme und einladende Atmosphäre. Diese erste Boutique in Deutschland hat für Jaeger-LeCoultre eine große Bedeutung: Sie soll zum Ort der Begegnungen, Gastfreundschaft sowie Entdeckungen werden und die Möglichkeit bieten, den Innovationsgeist und die Philosophie der Manufaktur auch in Deutschland zu erleben und mit den Liebhabern der Marke zu teilen. In der neuen Boutique wird Jaeger-LeCoultre eine breite und exklusive Auswahl an Uhren anbieten: Boutique-Editionen, Haute Horlogerie sowie Haute Joaillerie Modelle demonstrieren die Ausnahmestellung und Kompetenz der Manufaktur und machen Frankfurt zum „Place to be“ für alle Uhren-Liebhaber. Weitere Jaeger-LeCoultre Boutiquen befinden sich rund um den Globus in Paris, Genf, Peking, Shanghai, Hong Kong, London, Mailand, Moskau, Dubai, Singapur und Macau.