Ein gesichertes Verschlüsselungsprotokoll

  • Aston Martin watch bg 3
Die maximale Distanz zwischen der Uhr und dem DBS darf – wie bei den gewöhnlichen DBS-Schlüsselanhängern – zehn Meter nicht überschreiten, um ein einwandfreies Öffnen der Türen zu garantieren. Gleichzeitig ist eine absolute Sicherheit gewährleistet, da nur ein einziger Sportwagen mit dem Leseprotokoll für den Code ausgestattet ist, der von der Uhr übertragen wird. Darüber hinaus können nur Aston-Martin-Händler die Uhr und den spezifischen DBS eines Besitzers aufeinander abstimmen und eine Kommunikation zwischen den beiden einrichten, um jederzeit eine absolute Sicherheit und einen optimalen Schutz der Daten zu gewährleisten.