Jaeger-LeCoultre Unique Auction

12/08/2011

  • News 727
Dienstag, 29. November 2011 im Pariser Hotel Marcel Dassault

Der Markt für Sammleruhren ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Im Einklang mit dieser Entwicklung organisiert das größte Auktionshaus Frankreichs, ARTCURIAL Briest-Poulain-F.Tajan, am 29. November 2011 eine historische Versteigerung: Die Jaeger-LeCoultre Unique Auction. Speziell für diese Veranstaltung wird Jaeger-LeCoultre einige Ausstellungsstücke mit einem Auszug aus den Archiven versehen. Zu den Highlights der außergewöhnlichen Auktion gehört die Atmos 561 by Marc Newson, die zugunsten einer Wohltätigkeitsorganisation versteigert wird (AMM – Monegassische Vereinigung gegen Myopathien). Die AMM engagiert sich hauptsächlich für die Erforschung der Muskeldystrophie vom Typ Duchenne, einer neuromuskulären Erkrankung, die schwere Folgeschäden nach sich zieht und insbesondere Kinder betrifft. Dabei folgen auf einen fortschreitenden Verlust der Muskulatur schwere Atem- und Herzschwächen. Die Atmos ist die einzige Uhr der Welt, deren Uhrwerk von Luft lebt. Das ausgewogene und schlichte Design der Atmos 561 by Marc Newson ist ebenso verblüffend wie ausgereift und besticht durch Klarheit und Lässigkeit. Der Designer Marc Newson, der schon in der Kindheit von der Atmos fasziniert war, entwarf ein blasenartig anmutendes Gehäuse aus Baccarat-Kristall für die Atmos, das ihre luftige Seite unterstreicht, ihr eine futuristische Eleganz verleiht und ihr einen Platz unter den herausragendsten Designobjekten unserer Zeit schenkt. Für diese einmalige Atmos hat Baccarat sein Kristall mithilfe seines ganzen Savoir-faire und zahlreichen speziellen Schritten in der Manufaktur den besonderen Anforderungen angepasst. Die Technik des „Unpolierten“ fand zunächst bei der äußeren Oberfläche des Kristalls Anwendung, bevor diese manuell mehrere Male in ein Säurebad getaucht wurde, um eine sandgestrahlte Wirkung zu erzielen. Bei diesem Schritt wurden einige Bereiche des Kristalls ausgespart, um unterschiedliche Nuancen des sandgestrahlten Effekts zu erhalten. Außergewöhnliche Ausstellungen für eine außergewöhnliche Auktion Ein Teil der Uhren, die bei der Auktion versteigert werden, sind vom 23. bis 26. Juli im Hôtel Hermitage in Monte Carlo anlässlich der Versteigerung luxuriöser Schmuckstücke und Uhren zu sehen. Danach werden die Jaeger-LeCoultre-Uhren vom 11. bis zum 14. November 2011 in Genf bei der großen Versteigerung von Sammleruhren gezeigt, bevor sie vom 24. bis zum 28. November in den Räumlichkeiten des Pariser Hôtel Marcel Dassault zu sehen sind und am folgenden Dienstag, den 29. November, um 19 Uhr versteigert werden.