Jumping International de Cannes

16/06/2010

  • News 545
Edwina Alexander gewinnt Grande Reverso 976

Das „Cannes Jaeger-LeCoultre Jumping“ ist heute eines der höchstdotierten Reitturniere. Vom 10. bis zum 12. Juni traten die besten Reiter der Welt ganz in der Nähe der berühmten Croisette in einem luxuriösen und glamourösen Rahmen gegeneinander an. Die Australierin Edwina Alexander gewann den CSI***** Prix Jaeger-LeCoultre de la Ville de Cannes auf Cevo Itot du Château mit einer fehlerfreien Runde über einen äußerst anspruchsvollen Hindernisparcours. Einen Platz auf dem Podium sicherten sich ebenfalls der Franzose Kevin Staut mit Le Prestige St Lois und die Irländerin Jessica Kürten mit Castle Forbes Libertina. Beide schlossen den Parcours mit einem Fehler am letzten Hindernis, einem Oxer in den Farben der Stadt Cannes. Die Gewinnerin Edwina Alexander erhielt ein Preisgeld von 95.000 Euro sowie eine Grande Reverso 976 mit der gravierten Aufschrift „Jaeger-LeCoultre, Cannes 2010“. 2010 war Jaeger-LeCoultre ebenfalls beim „Deutschen Spring- und Dressurderby“, in Hamburg vertreten und unterstützt den „International Concours Valkenswaard“ (Niederlande). Diese drei Turniere gehören zur „Global Champions Tour“, bei der Jaeger-LeCoultre als offizieller Zeitnehmer und Partner fungiert. Jaeger-LeCoultre pflegt schon immer eine besondere Verbindung zum Reitsport, insbesondere zum Polo mit der legendären Reverso, die 1931 speziell für Polospieler erfunden wurde. Den Polo-Film ansehen. Mehr über die Veranstaltung erfahren Sie online bei LeClub. Die Anmeldung ist kostenlos. Klicken Sie hier. Photos credit: © R&B Presse /P.Renauldon